EBI: Keine Gewerbeflächen im Wasserschutzgebiet

In der jüngsten Ausschußsitzung für Bau- Landwirtschafts-, Umwelt- und Naturschutzangelegenheiten stimmte die EBI im Aufstellungsbeschluß als einzige Fraktion….     Presseartikel weiter lesen Quelle: Anzeiger für Harlingerland vom 03.09.2021   Lesen Sie dazu auch die EBI Originalversion in voller Länge.    

PRESSEMITTEILUNG DER EBI ZUR KOMMUNALWAHL

Die EBI sieht große Herausforderungen für den Tourismusbetrieb Esens-Bensersiel

Zur Frage, wie die zukünftige Entwicklung des Tourismusbetriebs Esens-Bensersiel (TEB)
gestaltet werden könnte, luden die Kandidatinnen und Kandidaten der EBI die Geschäftsführerin
Claudia Eilts zu einem ausführlichen Gespräch ein.

Weiterlesen

Die EBI Wahlziele bei der Kommunalwahl 2021 im Detail

Kommunalwahl 2021   Schenken Sie uns Ihr Vertrauen ! Jede Stimme für eine starke EBI zählt ! Unser Ziel:  Für unsere Bürgerinnen und Bürger zukunftsorientiert handeln !       Was wir bisher erreicht haben und für was wir uns auch zukünftig einsetzen wollen  …   … einen Schuldenabbau für die Stadt Esens und des … Weiterlesen

Esens: Kurzinfo aus Stadtrat-Sitzung zum Tourismus-Abschluss 2019

In der Stadtrat-Sitzung vom 30. Juni 2021 war noch der Jahresabschluss des touristischen Eigenbetriebs für das Jahr 2019 abzunehmen. Dieser schloss in dem Jahr 2019, dem „Jahr vor Corona“, mit einem Fehlbetrag von rund 460.000 € ab. Geplant war ein Minus von 393.000 €. Der ausführliche Bericht wurde von der Firma Göken/Pollak und Partner erstellt … Weiterlesen

Kommunalwahl 2021: EsenserBürgerInitiative (EBI) benennt Kandidaten zum Stadt-und Samtgemeinderat Esens sowie zum Kreistag

Quelle: Anzeiger für Harlingerland vom 17.07.2021 Anm. der EBI: Bei der Kandidatenlistenreihenfolge für Platz 1-3 für den Samtgemeinderat Esens hat sich ein Fehler eingeschlichen. Die richtige Reihenfolge lautet 1. Heiko Reents 2. Dave Münster 3. Ingo Janssen Michael Herkns auf Platz 10 der Wahlliste für den Samtgemeinderat ist kein Kandidat für die Samtgemeinde.

EBI- Vorstand: Fahrradwege verbessern

Das Ziel: Fahrradwege verbessern und ausbauen

Es muss auch in Ostfriesland noch deutlich mehr passieren, damit das Fahrrad eine echte Alternative zum Auto wird, so fasst der EBI-Vorstand die Situation des Fahrradverkehrs in Ostfriesland zusammen.

Zwar werde das Fahrradwegenetz teilweise weiter ausgebaut, aber Alternativbetrachtungen und Folgekosten bleiben oftmals unberücksichtigt.

Weiterlesen