EBI-Kopfgrafik

Überraschende Veröffentlichung im Anzeiger für Harlingerland 

EBI-Pressemitteilung vom 29.08.2016

Finanzieller Engpass - Ausschreibung der Stadt Esens

 

Mangelnde Transparenz beim Thema Altenwohnungen (29.06.16)

Die Altenwohnungen der Stadt Esens beschäftigen erneut die Esenser Bürgerinitiative (EBI). Dazu erklärt Vorsitzender Heiko Reents. 


EBI - Antrag auf eine Grundsatzendscheidung über den Verkauf von Immobilien und Grundstücken der Stadt Esens. (Mai 2016)

Dem Antrag der EBI ist zu entnehmen, dass unabhängig von Haushaltsberatungen der Stadt Esens immer noch Grundsatzentscheidungen über Verkäufe von städtischem Eigentum fehlen.  


Esenser Bürgerinitiative beschäftigt sich mit der Situation von städtischen Wohnungen (09.04.16)

Wenig Sanierungen

 

EBI-Mitglieder informieren sich über Renovierungen der Altenwohnungen

Am 07. Oktober 2015 informierten sich EBI-Mitglieder vor Ort über die kurz vor dem Abschluss stehenden Renovierungs- bzw. Sanierungsarbeiten von insgesamt 9 Wohnungen. Joachim Oltmanns vom Bauamt der Stadt gab dazu erläuternde Informationen.


Zu lange "Sommerpause" im Esenser Rathaus - Warten auf Aktivitäten bei den Altenwohnungen  (Oktober 2014)

Die EsenserBürgerInitiative (EBI) vermißt Aktivitäten der Verwaltungsleitung der Stadt Esens; insbesondere zur Sanierung der Esenser Altenwohnungen, so der Fraktionsvorsitzende Heiko Reents. 

 

Sanierung der Altenwohnungen vorantreiben

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2014, Esenser Bürgerinitiative zieht positive Jahresbilanz

ESENS/AH/HÄ – Anlässlich der Jahreshauptversammlung der Esenser Bürgerinitiative (EBI) zog Vorsitzende Birgitt Hedlefs zusammen mit den Mitgliedern eine positive Jahresbilanz. Die bestimmenden Themen des vergangenen Jahres waren die kommunale Entlastungsstraße, die Übernahme des Kurvereins Esens-Bensersiel durch die Stadt und die damit verbundenden Schwierigkeiten in den Haushaltsdebatten.  

© 2017 - Heiko Reents - EsenserBürgerInitiative ( EBI )